2016 Riesling Ried Klaus Smaragd, Jamek (Wachau) 0,75l

auch als 2017 zu bekommen

Die Wachau zählt zu den reizvollsten und kulturhistorisch ältesten Landschaften Österreichs. Inmitten einzigartiger Terrassenweingärten, die das Wachauer Landschaftsbild seit vielen Jahrhunderten prägen, betreibt die Familie Jamek Weinbau bereits in der 4. Generation. Das Weingut Jamek bewirtschaftet 25 ha in den renommiertesten Lagen der Wachau. In der bekannten Steillage Ried Klaus gedeiht ein Riesling mit Kultstatus von ausgeprägter Komplexität und höchster Aromatik. Die Urgesteinterrassen der Rieden Achleiten und Liebenberg sind für hochkarätige und vom Terroir der Wachauer Steillagen geprägte Grüne Veltliner bekannt. In Ihren Weinen finden Sie viele Spielarten des Wachauer Terroirs. Die Leichtigkeit, die Fruchtigkeit und Tiefe, ein Spektrum, das die Herzen der Weinfreunde höher schlagen lässt. Trinkfreude und Bekömmlichkeit durch Naturbelassenheit der Weine sind oberstes Gebot.

 

Alkohol 14%, trocken

 

Die Urgesteinsterrassenlage, vielschichtiges Aroma, intensiver Rieslingschmelz und endloser Abgang.

Die Ried Klaus ist sozusagen die Fortsetzung der Ried Achleiten, grenzt sich von dieser aber durch den als Grenze dienenden Weg ab, der auch eine geologische Bruchlinie darstellt. Der Name lässt sich auf den alten Begriff „Kleyss“ zurückführen. Als Klause wird im Alpenraum ein schluchtartiger Engpass eines Tales bezeichnet. So verwundert es wenig, dass die steile Lage zwischen Donau und Achleiten den Namen Klaus erhalten hat. In den Terrassenweingärten der oberen Klaus dominiert der Migmatit-Amphibolit. Dagegen ist in der unteren Klaus der Paragneis zu Hause. Die Ried Klaus ist der Inbegriff des „Wachauer Rieslings“. Natürlich werden auch in vielen anderen Lagen typische „Wachauer Rieslinge“ gekeltert. Die Rieslinge aus der Ried Klaus standen jedoch ganz am Anfang der Erfolgsgeschichte nach 1945.


Artikelnummer: 2016 Riesling
Preis in Liter:

inklusive Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten

Zurück